Wichlinghauser Tragödien, Akt I: Erlöserkirche

Erlöserkirche_Wichlinghausen_05Eine Katastrophe mit akuter Brandgefahr. Verstimmt, rußig und unterdimensioniert. Nur wer ein wenig was von Kirchenorgeln versteht, wird aus dem Instrument an der Erlöserkirche in Wuppertal-Wichlinghausen noch irgendetwas harmonisches herausholen können.

Akt I beschreibt den ersten Teil der Wichlinghauser Tragödien, einer Geschichte von Armut, Schwermut und auch Hochmut.

Weiterlesen »

Im siebten Himmel – Oder doch nur in Langerfeld?

wuppertal_langerfeld_-_alte_kirche_langerfeld_04_iesHeute, am 22. November 2016, spielte ich mit zugegebenermaßen niedrig gesteckten Erwartungen in der Alten Ev. Kirche in Wuppertal-Langerfeld. Im Prinzip entsprach sie schon komplett meinen Vorstellungen einer tollen Kirche. Klein, gemütlich, lutherisch.

Von der Orgel erwartete ich tatsächlich zunächst einmal nicht viel. Höchstens fünfzehn Register, Mixturen garantiert verstimmt. Doch nachdem ich diese Orgel kennenlernen durfte, ging ich nicht mit bestätigten Erwartungen heim.

Mein Besuch lässt sich nur mit einem Wort beschreiben:
Wundervoll.

Weiterlesen »

Bekannte Gesichter in Heckinghausen, und warum Wupperfeld-Gemarke umdenken muss

b7070_aDie Lutherkirche darf am Heidt bleiben, so beschloss das Presbyterium, lieber die Alte Wupperfelder Kirche und die Hatzfelder Kirche zu schließen. Die Kirche meiner Kindheit besticht nicht nur durch ihre imposante Lage, sondern auch durch eine Orgel von Alfred Führer, welche mir bei genauerem Hinsehen doch bekannt vorkam.

Die Geschichte meines Besuches in der Lutherkirche ist nicht nur musikalisch beachtenswert, sondern auch, inwieweit das Denken des Presbyteriums Gemarke-Wupperfeld zukunftsfähig ist.

Weiterlesen »

Vohwinkel – Kirchentod und Orgelsterben?

hammersteinIm August 2016 wurde die evangelische Kirche an der Goerdelerstraße in Wuppertal-Vohwinkel abgerissen. Übrig blieb eine wundervolle Kirchenorgel mit achtzehn Registern, welche seit der Kirchenschließung auf weitere Verwendung wartet. Im Juli 2016 durfte ich sie spielen, was leider nicht mehr in der Kirche möglich war, sondern nur noch an ihrem aktuellen Standort, der Wuppertaler Trinitatiskirche in der Gebrauchtorgelhandlung. Ein gepflegtes Instrument, dessen letzte Reinigung und Generalüberholung noch 2005 stattfand.

Weiterlesen »